Am 01.03.2015 hat das Amtsgericht Duisburg – Insolvenzgericht - das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Raabe Haustechnik GmbH & Co KG eröffnet und Herrn Rechtsanwalt und Diplom-Betriebswirt Dirk Hammes zum Insolvenzverwalter bestellt (Aktenzeichen: 63 IN 1/15).

Es handelt sich um einen Duisburger Traditionsbetrieb, der auf ein im Jahr 1907 gegründetes Einzelunternehmen zurückgeht. Seit dem Jahr 2005 wird er in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG geführt. Die Insolvenzschuldnerin bietet Leistungen in den Bereichen Sanitär- und Heizungstechnik an.

Die im Insolvenzantragsverfahren von einer insolvenzrechtlich ausgerichteten Wuppertaler Kanzlei beratene Schuldnerin hatte einen Antrag auf Anordnung der Eigenverwaltung gestellt, der gleich aus mehreren Gründen vom Amtsgericht Duisburg – Insolvenzgericht – abgelehnt worden ist. Auch der vorläufige Gläubigerausschuss hatte sich einstimmig gegen die Anordnung der Eigenverwaltung ausgesprochen.

Der Insolvenzverwalter hat unverzüglich die notwendigen betriebswirtschaftlichen Planungen erstellt und die Betriebsfortführung angeordnet. Mit mehreren Interessenten wird derzeit über die Möglichkeit einer Fortführung im Wege einer übertragenden Sanierung verhandelt.

Von der Insolvenz sind insgesamt 70 Mitarbeiter betroffen.

Für weitere Fragen steht der Insolvenzverwalter unter seiner E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit zur Verfügung.