Am 15.10.2014 hat der INDAT-Report ein Portrait über Herrn Rechtsanwalt und Diplom-Betriebswirt Dirk Hammes und die Kanzlei hammes. Insolvenzverwalter veröffentlicht.

Das Portrait steht Ihnen hier zur Ansicht und zum Download bereit.

Mit Beschluss vom 01.09.2014 hat das Amtsgericht Duisburg - Insolvenzgericht - das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Exner und Muthmann GmbH Stahl- u. Metallbau aus Dinslaken eröffnet und Herrn Rechtsanwalt und Diplom-Betriebswirt Dirk Hammes zum Insolvenzverwalter bestellt.

Das Unternehmen führte in Dinslaken mit 29 Mitarbeitern Stahlbauarbeiten durch. Nachdem Gespräche mit Übernahmeinteressenten nicht erfolgreich waren, ist der Geschäftsbetrieb nach Durchführung einer Ausproduktion Ende September 2014 eingestellt worden.

Mit Beschluss vom 01.07.2014 hat das Amtsgericht Duisburg - Insolvenzgericht - das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Vereines der Freunde und Förderer der „Im Nimmerland" e.V. eröffnet und Herrn Rechtsanwalt und Diplom-Betriebswirt Dirk Hammes als Insolvenzverwalter bestellt.

Aufgabe des Vereins war der Betrieb einer Kindertagesstätte in Duisburg.

Nach kooperativen und erfolgreichen Bemühungen konnte die Kindertagesstätte in Duisburg-Marxloh im Einvernehmen mit der Stadt Duisburg auf den Verein Little Kids am Niederrhein e.V. übertragen werden.

Sämtliche Betreuungsplätze konnten im Interesse der betreuten Kinder und deren Eltern sowie der Stadt Duisburg erhalten werden. Ebenso wird ein wesentlicher Teil der Betreuungspersonen weiterbeschäftigt werden können.

Für weitere Fragen steht der vorläufige Insolvenzverwalter unter seiner E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit zur Verfügung.

Mit Beschluss vom 29.09.2014 hat das Amtsgericht Duisburg - Insolvenzgericht - das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Reckmann und Jung GmbH Maschinen-Behälter-Apparatebau Kommanditgesellschaft eröffnet und Herrn Rechtsanwalt Mark Steh zum Insolvenzverwalter bestellt.

Das Unternehmen beschäftigt sich seit den 1970er Jahren mit der Herstellung und Reparatur von Industrieanlageteilen, insbesondere Kühlern und Wärmetauschern. Von der Insolvenz sind 11 Mitarbeiter betroffen.

Da sich weder Übernahmeinteressenten noch Sanierungsmöglichkeiten ergeben haben, ist der Geschäftsbetrieb nach Durchführung  einer Auslaufproduktion eingestellt worden.

1. Duisburger Insolvenzrechtstag


Am 01.10.2013 fand der 1. Duisburger Insolvenzrechtstag in unseren Kanzleiräumen statt. An der Veranstaltung nahmen Insolvenzverwalter, Berater, Mitarbeiter diverser Bankinstitute und Profigläubiger aus verschiedenen Bereichen teil. Dozent war Herr Prof. Dr. Michael Huber, Präsident des Landgerichtes Passau. Herr Prof. Huber ist einer der kenntnisreichsten deutschen Anfechtungsrechtler und versteht es hervorragend, diese komplexe Materie praxisnah und verständlich zu vermitteln. Schwerpunkte des Tages waren neben materiell-rechtlichen Themen auch Fragen der Ermittlung und prozessualen Durchsetzung bzw. Abwehr von Anfechtungsansprüchen nebst bankrechtlichen Implikationen.

2. Duisburger Insolvenzrechtstag


Am 14.03.2014 wurden die Duisburger Insolvenzrechtstage fortgeführt. Themenschwerpunkt war das Insolvenzsteuerrecht (Dozent: Prof. Dr. Uhländer) und die Beraterhaftung.

3. Duisburger Insolvenzrechtstag


Die Veranstaltungsreihe wurde am 04.06.2014 fortgesetzt zu dem Thema:


„Betriebsfortführung und Haftungsvermeidung in der Insolvenz“
–Aktuelle Rechtsprechung und Praxishinweise aus Sicht des Insolvenzgerichtes-

 

Dozent war Herr Richter am Amtsgericht Frank Frind vom Insolvenzgericht in Hamburg.

 

Weitere Veranstaltungen werden im 2. Halbjahr 2014 folgen.


Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Rechtsanwalt Dirk Hammes (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).